Am 23. Mai 2018 konnte die Feuerwehr Oststeinbek ein neues Pferd im Stall begrüßen: der Nachfolger des kürzlich ausgemusterten Tanklöschfahrzeugs wurde von einer Abordnung der Feuerwehr aus dem Magirus-Werk in Ulm abgeholt und am Abend feierlich mit einer Wasserfontäne in Oststeinbek begrüßt. Das Löschgruppenfahrzeug LF20 hört auf den Funkrufnamen 93/46/1 und ist auf einem SCANIA-Fahrgestell (P310) gebaut. Es transportiert 3.800 Liter Löschwasser. In der Kabine ist Platz für neun Einsatzkräfte. Neben umfangreicher Technik für die Brandbekämpfung ist eine gesonderte Ausrüstung für Hochwasser-Einsätze vorhanden.

Foto: Karin Ulka

Kategorien: AllgemeinTechnik